Home > Chemie > Abitur > 2022 > Korrosionsprobleme

Korrosionsprobleme im Bootssport

Einordnung

Wie der Name der Aufgabe schon andeutet, geht es hier um Redoxreaktionen, vor allem Korrosion. In der LK-Version sind aber auch Kenntnisse von Konzentrationszellen und der Nernst-Gleichung gefragt.

Zur Aufgabenstellung

In der ersten Teilaufgabe dieser Abituraufgabe aus der Elektrochemie geht es in erster Linie um die Korrosion von Eisen, also die Reaktion von Eisen mit Sauerstoff zu verschiedenen Eisenoxiden und Eisenhydroxiden.

In der zweiten Teilaufgabe steht das Verzinken von Eisen im Vordergrund. Grundwissen zum Galvanisieren ist hier gefragt, und auch quantitative Betrachtungen bzw. Berechnungen werden verlangt (Stromstärke berechnen, bei der die Verzinkung in einem Experiment durchgeführt wurde).

In der dritten Teilaufgabe geht es um den Begriff der Opferanode, mit der Eisenteile vor Korrosion geschützt werden können

LK-Version

Die LK-Version der Aufgabe enthält eine zusätzliche Teilaufgabe und ein zusätzliches Material.

In der zusätzlichen Teilaufgabe soll die Spannung einer Konzentrationszelle berechnet werden. Das Auftreten der Spannung sowie das Ergebnis bzw. das Vorgehen bei der Berechnung sollen begründet werden. Mit der NERST-Gleichung sollte man dabei vertraut sein, man sollte also in der Lage sein, die Spannung einer Halbzelle abhängig von der Konzentration des Elektrolyten zu berechnen. Allerdings muss man die Gleichung nicht auswendig können, sie wird im Material zur Verfügung gestellt.